EU-Gipfel zum 60. Jubiläum Römische Verträge

60 Jahre Römische Verträge

Am 25. März feiert ganz Europa das 60-jährige Jubiläum der Unterzeichnung der Verträge zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Europäischen Atomgemeinschaft, der "Römischen Verträge". Mit diesem Akt legten die Regierungschefs Deutschlands, Frankreichs, Italiens, Belgiens, der Niederlande und Luxemburg im März 1957 in Rom einen Grundstein für ein Projekt, welches sich zusammen mit der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl über sechs Jahrzehnte zum größten Freiheits-, Friedens- und Wohlstandsprojekt der Welt weiterentwickeln sollte: der Europäischen Union.

Vereidigung von Bundespr�sident Frank-Walter Steinmeier

Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier

Pünktlich um 12 Uhr begann am Mittwoch, den 22. März die Vereidigung des neuen Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier. Die gemeinsame Sitzung vom Deutschen Bundestag und Bundesrat fand im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes statt und wurde live im Parlamentsfernsehen und im Internet auf www.bundestag.de übertragen. Im Anschluss an die Vereidigung hielt Bundespräsident Steinmeier einer Rede .

Opening of CeBIT trade fair with Chancellor Merkel

Bundeskanzlerin Merkel eröffnet CeBIT 2017

Gestern Abend hatte Bundeskanzlerin Merkel gemeinsam mit Japans Ministerpräsident Shinzo Abe die CeBIT 2017 in Hannover eröffnet. In den nächsten 5 Tagen werden unter dem Motto "d!conomy – no limits" rund 3.000 Aussteller aus 70 Ländern und rund 200.000 Besucher erwartet. Die CeBIT ist weltweit die größte Messe für Informations- und Kommunikationstechnologien und präsentiert in diesem Jahr Japan als offizielles Partnerland. Mit einer Gesamtfläche von rund 7.200 Quadratmetern ist der japanische Länderpavillon 2017 der größte in der Geschichte der Messe.

Wegen der Osterfeiertage bleiben die Deutsche Botschaft und das Generalkonsulat am Freitag, den 14.4. und am Montag, 17.4. geschlossen.

Für ein stärkeres Europa kämpfen

Europa, Du hast Geburtstag! Am 25. März 1957, vor 60 Jahren, unterzeichneten die Gründerstaaten die "Römischen Verträge". Das Datum ist eine einschneidende Wegmarke des erfolgreichsten Projekts für Freiheit, Frieden und Wohlstand, das die Welt je gesehen hat! Das ist ein Grund zur Freude.

Beitrag von Außenminister Gabriel zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge

Botschafter Däuble und weitere vier Gouverneure der IAEO treffen den japanischen Vizeminister für Auswärtige Angelegenheiten

Revision im Atomkraftwerk Grafenrheinfeld

Japan, 21. März 2017: Botschafter Däuble und vier weitere Gouverneure der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) trafen anlässlich ihres Japanbesuchs mit dem japanischen Vizeminister für Ausw...

IAEO und Japan

Deutsch-Japanische Zusammenarbeit im Bereich künstliche Intelligenz

Am 15. März unterzeichneten das BMBF-geförderte Berlin Big Data Center (BBDC) und das RIKEN Center for Advanced Intelligence Project (AIP) in der Deutschen Botschaft Tokyo ein Memorandum of Understanding.In der gemeinsamen Erklärung bekräftigten beide Institutionen ihre Absicht, die deutsch-japanische Kooperation im Bereich der künstlichen Intelligenz zu stärken.

Deutsch-Japanische Zusammenarbeit im Bereich künstliche Intelligenz

Berlin Energy Transition Dialogue 2017

Jedes Frühjahr führt der Berlin Energy Transition Dialogue die wichtigsten internationalen Entscheidungsträger der auswärtigen Energiewirtschaft und Energiepolitik, der Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie führende Energieexperten aus der ganzen Welt zusammen. In diesem Jahr findet er am 20. und 21. März statt.

Berlin Energy Transition Dialogue 2017

Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2017

Logo der Asien Pazifik Wochen Berlin

Die Jubiläumsausgabe der Asien-Pazifik-Wochen (APW) widmet sich vom 15. bis 28. Mai 2017 der Digitalisierung und richtet sich an Industrie, Mittelstand und Startups.Mit der Eröffnung am Nachmittag des 15. Mai sind die Asien-Pazifik-Wochen wieder zu Gast im Haus der deutschen Wirtschaft, in dem unmittelbar zuvor die Konferenz „Digital Asia“ des Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. stattfiindet.

Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2017

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Deutsche Sicherheitsrat-Kandidatur

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

Die offizielle Webseite der Bundesregierung zu der Kampagne

Videos aus Deutschland

Student vor WWW auf einer Tafel

Aktuelle Videos aus Deutschland

Videothek

Der Außenminister

Sigmar Gabriel

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Praktikum-Stellenangebot (DWIH Tokyo)

Ab April und Oktober ist im Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus Tokyo jeweils eine 6-monatige Praktikumsstelle zu besetzen.

Ausschreibung [pdf, 96.96k]

Wetterwarnungen in Japan

Der japanischer Wetterdienst (Japan Meteorological Agency) gibt aktuelle Wetterwarnungen heraus. Diese finden Sie auf Japanisch und Englisch unter folgendem Link:

Japan Meteorological Agency

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Deutschenliste und Krisenvorsorge

Alle Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der deutschen Auslandsvertretungen in Japan aufhalten, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden.

Anmeldung zur Deutschenliste

Botschafter Dr. Hans Carl von Werthern

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Reise-App des Auswärtigen Amts

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

App "Safety Tips"

Die japanische Tourismuszentrale bietet für ausländische Touristen eine englischsprachige App für Smartphones an, die vor Erdbeben und Tsunamis warnt und Tipps zur Sicherheitet gibt.

zur App "Safety Tips"

Nachrichtenticker - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle.

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.