Logo der Asien Pazifik Wochen Berlin

Die Jubiläumsausgabe der Asien-Pazifik-Wochen (APW) widmet sich vom 15. bis 28. Mai 2017 der Digitalisierung und richtet sich an Industrie, Mittelstand und Startups.

Mit der Eröffnung am Nachmittag des 15. Mai sind die Asien-Pazifik-Wochen wieder zu Gast im Haus der deutschen Wirtschaft, in dem unmittelbar zuvor die Konferenz „Digital Asia“ des Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. stattfiindet. Am 16. Mai folgt der Botschaftstag im Palais am Festungsgraben und vom 17. bis 19. Mai im Haus Ungarn die Konferenz „Connecting Startup Cities“, die an den großen Erfolg der diesjährigen Konferenz anknüpft. Der 19. Mai präsentiert als dritter Konferenztag Satelliten-veranstaltungen unseren Partner in ganz Berlin. (Ganz nebenbei stellen wir unseren Gästen aus Asien und Deutschland also wieder spannende Locations vor.)

Die APW kooperieren 2017 mit der vorangehenden re:publica (8. bis 10. Mai), einer der weltgrößten Konferenzen zur digitalen Kultur, und dem Global Innovation Gathering (13. bis 14. Mai), um Synergien zu nutzen und insbesondere den aus Asien anreisenden Gästen einen Besuch aller drei Berliner Highlights zu ermöglichen.

Im Rahmen der APW findet auch die zweite Berlin-Station von StartHubs AsiaBerlin statt: Das Netz-werk der Startup Hubs Berlin, Bangalore, Jakarta und Manila startete in den APW 2016. Vom 18. bis 27. Oktober besuchten 25 Akteure aus den vier Metropolen die drei asiatischen Hubs, knüpften Kontakte und erste gemeinsame Projekte. Eine zweite Asien-Roadshow ist für den Herbst 2017 geplant.

Die APW haben sich zu der europaweit bedeutendsten Plattform des Dialogs und der Zusammen-arbeit mit Partnern der Region Asien-Pazifik entwickelt. Akteure aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik erörtern aktuelle Trends, globale Themen und vereinbaren konkrete Kooperationen. Seit 20 Jahren stehen die APW für neue und innovative Themen, Orte und Formate im Dialog mit Asien!

Weitere Einzelheiten erfahren Sie hier:


Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.